Qualitätskriterien für Wohngemeinschaften

Die einzelnen Bundesländer haben Qualitätskriterien für Wohn-Pflege-Gemeinschaften herausgegeben.

Bayerischer Praxisleitfaden für die Qualitätssicherung in ambulant betreuten Wohngemeinschaften
Von der Fachstelle für ambulant betreute Wohngemeinschaften in Bayern erstellte Informationsbroschüre für Nutzer und Initiatoren
Broschüre

Ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
Der Hamburger Leitfaden für Angehörige
Broschüre

Qualitätskriterien für ambulant betreute Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz – eine soziale Herausforderung! – Orientierungs- und Entscheidungshilfe -, 4. vollständig überarbeitete Auflage, Berlin 2016“
Die Qualitätskriterien des SWA e.V., zuletzt 2006 formuliert, wurden komplett überarbeitet. Lebensqualität in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft hängt nicht zuletzt von dem komplexen Miteinander der Akteure ab. Die Broschüre will Menschen mit Demenz und ihren Angehörigen, Rechtsbetreuern, Pflegediensten, Vermietern, Ehrenamtlichen u.a. umfassende Informationen und Anregungen an die Hand geben.
Die Broschüre ist beim Verein Selbstbestimmtes Wohnen im Alter (SWA e.V.) gegen eine Schutzgebühr von 15 Euro plus Porto erhältlich.
Zu bestellen über: http://swa-berlin.de/index.php?id=97

Die Qualitätskriterien für ambulant betreute WGs aus Niedersachsen
Eine Informationsbroschüre der Wohnberatungsstelle Niedersachsen im Auftrag des Sozialministeriums des Landes Niedersachsen. – Annette Brümmer, Katrin Hodler
Broschüre

„Leben wie ich bin“ Menschen mit Demenz in Wohngemeinschaften – selbst organisiert und begleitet. Ein Leitfaden und mehr
Herausgeber: Alzheimer-Gesellschaft Brandenburg e.V.
Broschüre

Die Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland Pfalz hat gemeinsam mit LZG – Landeszentrale für Gesundheitsförderung in Rheinland-Pfalz einen Leitfaden für Wohn-Pflege-Gemeinschaften veröffentlicht.
Broschüre