Aktuelles

Beratungsstelle für neue Wohnformen eröffnet

In Rheinland-Pfalz ist eine neue Landesberatungsstelle "Neues Wohnen Rheinland-Pfalz" entstanden. Sie bietet Ratsuchenden ab sofort ein umfassendes, zentrales und landesweites Beratungsangebot zu neuen Wohnformen.

Die Landesberatungsstelle "Neues Wohnen Rheinland-Pfalz" ist bei der Landeszentrale für Gesundheitsförderung e.V. (LZG) angesiedelt. Der Bedarf nach einer umfassenden Beratung zu neuen Wohnformen ist gestiegen, wie die Beratungsanfragen bei den von der LZG getragenen Projekten PflegeWohnen, WohnPunkt RLP und der Servicestelle für kommunale Pflegestrukturplanung und Sozialraumentwicklung zeigen.

Mit der Landesberatungsstelle "Neues Wohnen Rheinland-Pfalz" ist nun ein umfassendes, zentrales und landesweites Beratungsangebot entstanden. Ratsuchende konnten sich bislang bereits an die Landesberatungsstelle PflegeWohnen und zwei weitere Beratungsstellen für gemeinschaftliches Wohnen in Mainz und Landau wenden. Deren Arbeit wird jetzt zentral von der neuen Stelle fortgeführt. Auch das Projekt "WohnPunkt RLP", das kleine Gemeinden beim Aufbau von Wohn-Pflege-Gemeinschaften begleitet, wird künftig unter dem Dach der neuen Landesberatungsstelle arbeiten.

Durch die zentrale Organisation wird die Erreichbarkeit des Angebots verbessert, die einzelnen Beratungsangebote stärker miteinander verzahnt und alle Angebote landesweit verfügbar gemacht. Die Landesberatungsstelle Neues Wohnen ist erreichbar unter Telefon 06131 20690 und per E-Mail an info(at)lzg-rlp.de. Weitere Informationen auf www.lzg-rlp.de. Dort kann ein landesweiter Newsletter zu Wohnprojekten und aktuellen Entwicklungen in Rheinland-Pfalz abonniert werden



Ein Webangebot der les petits frères des Pauvres - Freunde alter Menschen e. V., Hornstraße 21, DE - 10963 Berlin, Telefon: (030) 691 1883, www.famev.de | Impressum.